Aufruf Stoffspende

Bitte kramt in den Schränken!

Nachdem wir gestern die Info über das Gesichtsmaskennähen für REWE veröffentlicht haben, erreichte uns soeben auch noch die Bitte vom Hort, die fleißigen Näherinnen und Näher mit Baumwollresten, Bordüren oder Gummis zu unterstützen.

Der Hort freut sich über jede Spende. Dankeschön.

Aufruf zum Nähen von Gesichtsmasken als DANKESCHÖN für REWE Stötteritz

ab Montag dem 30.3.2020 werden Frau Große und eventuell andere Mitarbeiter des Hortes beginnen Gesichtsmasken für REWE-Mitarbeiter zu nähen. Ich hatte mit dem stellvertretenden Filialleiter gesprochen, der meinte, daß sich die Mitarbeiter (knapp 50) darüber freuen würden. Wir würden gerne mit einem Gruß aus der Franz-Mehring-Schule diese Masken am Donnerstag 2. April im ersten Schwung überreichen und planen eine 2.Übergabe am Dienstag 7. April in der Filiale in Stötteritz.

Ich würde mich sehr freuen, wenn sich in unserer Klasse noch jemand (außer Anke Linke, die gestern schon fleißig Prototypen nähte) findet, der auch Masken (bei 60°C waschbar) nähen kann. Die Masken könnt Ihr in den Schulbriefkasten (nur während der Notbetreuungszeit erreichbar) oder bei mir in der Lausicker Str. 26 einstecken. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung unter 0160-91858371. Falls zu viele Masken zusammenkommen, werde ich sie an medizinische Einrichtungen weiterleiten.

Mit herzlichen Grüßen Sara Marius Le Prince

Information zur Notbetreuung

Um die Reichweite der offiziellen Informationen zu erweitern veröffentlichen wir hier Verlautbarungen des Horts und ggfs. auch der Leitung unserer Schule. Der Förderverein ist nicht für Inhalt und Richtigkeit verantwortlich.

Der Förderverein

Dienstag, 17.März 2020, 18:10 Uhr

Bitte dringend weiter leiten!

Sehr geehrter Hortelternrat, liebe Eltern,

wie Sie sicher bereits den Informationen des sächsischen Kultusministeriums entnehmen konnten, werden die Schule und der Hort ab dem 18.03.2020 bis einschließlich 17.04.2020 geschlossen.

Sie wurden bereits informiert, dass entsprechend der Vorgaben eine Notbetreuung für infrastrukturkritische Berufsgruppen vorgehalten wird.

Bitte halten Sie auf dem Antragsformular die täglichen Gesamtbetreuungszeiten (Hort-Schule-Hort) schriftlich fest, um den Personaleinsatz in unserer Einrichtung zu organisieren. Bei fehlendem Antrag, bei unvollständigem Antrag und bei fehlenden Voraussetzungen werden wir ihr Kind nicht betreuen dürfen.

Wir müssen die Zugangsvoraussetzungen prüfen.

Wir bitten Sie in diesen nicht einfachen Zeiten sich gegenseitig zu unterstützen. Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich zur Verfügung – gern per E-Mail (hort-mehring-gs(ät)horte-leipzig.de

Mit freundlichem Gruß

Manuela Strauch
Stellv. Hortleitung
Hort Franz Mehring Grundschule

Hier noch die uns am heutigen Nachmittag zugestellte nachfolgende E-Mail durch den Essensversoger in Schulen / Horten

Sehr geehrte Damen und Herren,

Kindertagesstätten und Schulen sind/werden nunmehr landesweit geschlossen, so dass wir den Betrieb der Küchen grundsätzlich einstellen müssen, soweit noch nicht geschehen.

Ab den 18.03.2020 können wir demzufolge in Ihrer Einrichtung keine Versorgung durchführen. Ein Auftrag seitens der Stadt Leipzig für eine Notversorgung liegt uns nicht vor.

Wir bitten um Verständnis und wünschen Ihnen und Ihren Mitarbeitern vor allem Gesundheit.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Regionalteam in Leipzig

Menüpartner Regionalteam Leipzig


Am 18.03.2020 würden wir (das Hortteam) gemeinsam mit den Kindern kochen und so die Mittagsversorgung sicher stellen.

Für die anderen Tage bitten wir Sie, ihrem Kind eine zusätzliche Brotdose/ Versorgung mitzugeben. Vielen Dank

Mit freundlichem Gruß
Manuela Strauch
Stellv. Hortleitung


Dienstag, 17.März 2020, 13:10 Uhr

Informationen für alle Eltern:

Bis zum 17.04.2020 erfolgt an jeder Grundschule eine Notbetreuung (Änderungen werden bekannt gegeben), die durch Lehrer/-innen und Erzieher/-innen gesichert werden. Die Schulleitung hat gerade das Formular* für die Notbetreuung  (auf dem Extrablatt sind „systemrelevante“ Berufe aufgelistet, für die die Notbetreuung in Frage kommt)  per E-Mail an alle Eltern versendet. Kinder, die heute im Haus sind, haben eine Kopie bekommen.

Auf der Seite von www.sachsen-macht-Schule.de befinden sich unter dem Punkt „Coronavirus aktuell“ das ebenfalls das Formular zur Erklärung des Bedarfs einer Notbetreuung und die Liste der Berufsgruppen für die das gilt.

Wichtig: Ab morgen (Mi. 18.03.2020) 6.00 Uhr dürfen nur Kinder in die Notbetreuung, die das Formular seitens des Arbeitgebers ausgefüllt mitbringen.

Das ausgefüllte Schreiben kann auch 1-2 Tage später nachgereicht werden, da es jetzt sehr kurzfristig ist. Ab Montag, 23.03., kann kein Kind mehr betreut werden, welches das Formular nicht abgegeben hat.


Allgemeinverfügung – Vollzug des Infektionsschutzgesetzes – Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie
http://schule-sachsen.de/20_03_16_Allgemeinverfuegung_Corona_Kita_Schulen.pdf

Formular zur Notbetreuung
http://schule-sachsen.de/20_03_16_Allgemeinverfuegung_Corona_Kita_Schulen_Formular.pdf

Liste der systemrelevanten Berufsgruppen
http://schule-sachsen.de/20_03_16_Allgemeinverfuegung_Corona_Kita_Schulen_Liste.pdf

Seiten aktualisiert

Liebe Eltern,

aus aktuellem Anlass haben wir heute unsere Seiten aktualisiert. Unter dem Navigationspunkt „Unsere Schule“ gelangen Sie direkt und ohne Umwege auf die Internetseiten unserer Schule. Dort finden Sie aktuelle Informationen zum Umgang mit der Aussetzung der Schulpflicht, aufgrund der Maßnahmen zum Corona-Virus.

Wir weisen sie noch einmal freundlich darauf hin, dass der Förderverein keinen Einfluss auf die Entscheidungen und Anweisungen des sächs. Bildungsministeriums hat.

Wichtige Informationen zur aktuellen Lage

Medieninformation der Sächsische Staatsregierung

13.03.2020

Ab Montag unterrichtsfreie Zeit an Sachsens Schulen

Schließungen von Schulen und Kitas werden vorbereitet


Sachsens Kultusministerium ordnet für öffentliche Schulen ab Montag (16.
März) unterrichtsfreie Zeit an. Die Anordnung gilt bis auf Weiteres. Die Schulen
bleiben jedoch geöffnet. Das Lehrpersonal ist anwesend, um die Betreuung für
alle Schülerinnen und Schüler sicherzustellen. In der unterrichtsfreien Zeit
können Schülerinnen und Schüler jedoch zuhause bleiben. Eine Schulpflicht
besteht nicht.


Mit der Entscheidung wird Eltern die Möglichkeit gegeben, sich bis zur
Schließung von Schulen, auf eine Betreuung von Kindern und Schülern im
häuslichen Umfeld einstellen zu können. Eine Entscheidung, ab wann Schulen
und Kitas bis nach den Osterferien komplett geschlossen werden, wird im Laufe
der kommenden Woche getroffen.

Die Maßnahme wird ergriffen, um die Verbreitung des Corona-Virus zu
verlangsamen. Staatsregierung sowie Städte und Gemeinden stimmen sich zu
der Umsetzung ab. Um die Versorgung der Bevölkerung, den öffentlichen
Personennahverkehr oder die medizinische Versorgung zu garantieren, wird
die Betreuung für alle Kinder abgesichert, deren Eltern kein alternatives
Betreuungsangebot haben.
Die Prüfungen an den allgemeinbildenden und beruflichen Schulen sind nach
derzeitigem Stand nicht in Gefahr. Die ersten Prüfungen beginnen erst nach
Ostern (Start Abitur 22. April).

Klassenfahrten und schulische Veranstaltungen:
Klassenfahrten ins In- und Ausland sind bis zum Schuljahresende abzusagen.
Klassenfahrten in Sachsen sind zunächst bis zu den Osterferien abzusagen,
danach gibt es eine neue Bewertung der Lage. Bis auf weiteres dürfen auch keine neuen Klassenfahrten vertraglich abgeschlossen werden, unabhängig davon, wann diese stattfinden sollen. Außerschulische Veranstaltungen wie Wettbewerbe, Olympiaden, Stipendienfahrten Betriebspraktika, Schüler- und Lehreraustausche und Lehrerfortbildungen werden bis Ende des Schuljahres abgesagt bzw. sind abzusagen.


Ende der Pressemitteilung

Elternbrief vom 5. Februar 2020

Liebe Eltern,

die Eltern der 3. Klassen durften ein bewegendes Elyséefest am 30.1. 2020 genießen
mit gespielten, getanzten und gesungenen Darbietungen ihrer Kinder und einem
wunderbaren Buffet hergestellt und gerichtet durch die Familien der 2. Klassen.

Einige Bilder hierzu auf unserer Website www.fms-foerderverein.de.

Herzlichen Dank allen Beteiligten für diesen gelungenen Nachmittag! Der Erlös wird der Fachschaft Französisch zugute kommen, u. a. für den Schüleraustausch mit Frankreich der vierten Klassen.

Zum 11. Mal startet unsere Aktion Sicher: Zu Fuß zur Schule! Wir suchen vom 18.5.- 17.6.2020 Eltern und Kinder für die Betreuung unseres morgendlichen Stempeltischs
sowie Sponsoren für die Klassenpreise. Vielleicht sind Sie ein neuer Sponsor auf
unserer Stempelkarte und den Bannern an den Schultoren? Bei Interesse melden Sie
sich bitte bis Ende März unter Der grüne Briefkasten beim Pfandflaschenautomaten im Kassenbereich des REWE Markt Stötteritz sammelt weiterhin Pfandbons für uns.
Die Spendensumme am 9.1.2020 betrug 137,86 Euro. Wir teilen uns diese Spende ab 2020 mit der Känguru-Kita in der Holzhäuser Straße.
Dicken Dank allen fleißigen Pfandspendern!

Entsorgen Sie bitte weiterhin Ihr Altpapier (nur Zeitungen, Zeitschriften, Prospekte)
bei uns. Der orange-graue Sammelcontainer mit Fördervereinslogo steht im
Abfallbehälterbereich nahe dem Tor zur Kommandant-Prendel-Allee.
Wir erhalten seit dem 1.1.2020 für 1.000 kg Papier 50 €. Wir können jeden kleinen Beitrag brauchen!

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wollen Sie Mitglied werden? Wir würden uns sehr
darüber freuen!

Unter www.fms-foerderverein.de finden Sie den Flyer mit unserer
Beitrittserklärung. Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@fms-foerderverein.de
oder 0160-91858371 gerne zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen erholsame Ferien und einen geruhsamen Start in das neue
Halbjahr!


Ihre
Sara Marius Le Prince und Franziska Schmidt (Vorsitzende)